UMZUGSBERATUNG: 030 - 9 62 62 62

Umzug in Berlin mit Halteverbot

Halteverbot für Umzug

Viele Kunden benötigen für Ihren Umzug an der Be- oder Entladestelle die Einrichtung einer Halteverbotszone um den ungehinderten Zugang beim Umzug zu ermöglichen. Was viele Kunden dabei nicht wissen, in Berlin ist die Prozedur zur Beantragung und Aufstellung der entsprechenden Schilder für den Umzug recht aufwendig. Wir benötigen ca. 1 Woche Vorlauf um den behördlichen Weg der Genehmigung bis hin zur Aufstellung der Halteverbotsschilder zu durchlaufen. Um einen Wunschtermin für den Umzug zu realisieren, sollten Sie sich also spätestens 14 Tage vor Ihrem geplanten Umzugstermin für uns entscheiden! Ein Angebot können Sie beliebig lange vor Ihrem eigentlichen Umzug bei uns einholen. Das Angebot bleibt ein Jahr gültig und bieten Ihnen somit ausreichend Zeit um Ihre Entscheidung für den Umzug mit der entsprechenden Umzugsfirma zu treffen.